Veranstaltergemeinschaft

Veranstaltergemeinschaft

Die Veranstaltergemeinschaft ADAC BEBA Oldie-Kart-Cup nachfolgend als VG bezeichnet schreibt für alle Personen über 18 Jahre oder Jugendliche, die nicht an Jugendkartslaloms teilnehmen Kart-Slalom-Wettbewerbe aus. Teilnehmer die an Jugendmeisterschaften teilgenommen haben, können nach Saisonende ohne Punktewertung teilnehmen (nur Tageswertung). Die Wettbewerbe dienen der Geschicklichkeit und Förderung der Reaktion im Umgang mit dem Kart und nicht zum Erzielen von Höchstgeschwindigkeiten. Angesprochen werden sollen vor allem Jugendliche, die auf Grund ihres Alters nicht mehr berechtigt sind, bei den Jugendmeisterschaften des ADAC oder anderen Veranstaltern zu starten.

Der ADAC BEBA Oldie-Kart-Cup steht unter der Federführung der Veranstaltergemeinschaft „ADAC BEBA Oldie-Kart-Cup“. Diese setzt sich aus den veranstaltenden Motorsportvereinen zusammen. Sämtliche dieser Vereine müssen über den ADAC auch dem MVNW und LSB angeschlossen sein.

Die Veranstaltungen zum ADAC BEBA Oldie-Kart-Cup werden auf einem Gelände mit einer befestigten ebenen Fläche aus Beton, Asphalt oder ähnlichem Untergrund ausgetragen. Karts werden vom Veranstalter gestellt.

Es soll nach dem Ermessen des jeweiligen Veranstalters eines Wertungslaufs zum ADAC BEBA Kart-Oldie-Cup Karterfahrung vorhanden sein. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, Nennungen und Teilnehmer aus triftigen Gründen abzuweisen.

Das Veranstaltergremium setzt sich zusammen aus je einem Vertreter der Veranstaltergemeinschaft. Diese Personen werden vom Ortsclub zu den Sitzungen der VG benannt. Nur diese nehmen dort auch das Stimmrecht war. Neuaufnahmen oder Änderungen erfolgen während der Saisonauftaktbesprechung Oldie-Kart-Cup. Folgende Vereine sind im Jahr 2016 dem Veranstaltergremium angeschlossen:

  • MSC Bork ADAC Westfalen
  • MSC Gütersloh ADAC Ostwestfalen-Lippe
  • MSC Harsewinkel ADAC Westfalen
  • MSC Lage ADAC Ostwestfalen-Lippe
  • AC Oelde ADAC Westfalen
  • AMC Waltrop ADAC Westfalen